Entwicklung & Erfahrung

Einige Dachsteine, pardon, Meilensteine der letzten Jahrzehnte.

1964

wurde die Dachdecker-Einkauf Braunschweig eG von 17 selbständigen Dachdeckermeistern in Braunschweig gegründet. Der erste Firmensitz war in der Borsigstraße in Braunschweig. Ziel war es, den genossenschaftlichen Gedanken für das Dachdeckerhandwerk erlebbar zu machen und sich aus der wirtschaftlichen Abhängigkeit der Lieferanten (private Baustoff- und Bedachungsfachhändler und Hersteller) der Region zu befreien. Gleichartige Bedarfe bündeln, gute Preise verhandeln und einen wirtschaftlichen Vorteil für die Genossenschaftsmitglieder zu erzielen waren die Aufträge der jungen Genossenschaft. Sie gelten heute noch genauso.

Ab 1973

wurden zunächst im alten Einzugsgebiet, entlang der damaligen innerdeutschen Grenze, neue Niederlassungen gegründet. Gute Erreichbarkeit und schnelle Logistik waren bereits damals wichtige Erfolgsfaktoren.

1988

erfolgte mit der Übernahme der Firma Grebe + Kunze Bauzentrum in Braunschweig der Schritt in den Baustoffhandel. Ein Schritt der sich bereits nach kurzer Zeit in den Kooperationsbemühungen, nach Grenzöffnung, mit den Einkaufs- und Liefergenossenschaften (ELG) in den neuen Bundesländern als Vorteil bemerkbar machte.

Von 1990 bis 1997

wurde das Niederlassungsnetz und damit auch das Vertriebsgebiet der Dachdecker-Einkauf Braunschweig eG auf die neuen Bundesländer Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen ausgeweitet und in Berlin, das bereits seit 1982 durch die Niederlassung in Berlin-Lichterfelde versorgt wurde, ergänzt und ausgebaut. Bestehende Standorte wurden modernisiert oder neu gebaut und den neuen Anforderungen (umfangreiche Präsentations- und Ausstellungsmöglichkeit) des zur Verfügung stehenden Angebots und Leistungsspektrums angepasst.

1994

folgte die Übernahme der Stanze-Gruppe in Peine. Ein aus der Sanitär-, Heizungs- und Stahlbranche stammendes Unternehmen. Mit dieser Übernahme sollte die Genossenschaft zum Allrounder für das Handwerk (Dach – Bau – Klempner – Sanitär – Heizung) werden.

1998

erfolgte die Verschmelzung mit der Dachdecker-Einkauf Hannover eG (bereits 1951 von 63 selbständigen Dachdeckermeistern gegründet) zur jetzt neuen Dachdecker-Einkauf Ost eG. Weitere Standorte ergänzen jetzt das bestehende Vertriebsgebiet der neuen Genossenschaft.

Ab 1999

sind den konjunkturellen Schwierigkeiten folgend, wirtschaftlich nicht erfolgreiche Niederlassungen geschlossen worden. Die Genossenschaft ist in den dann folgenden Jahren (bis Ende 2006) saniert und in wieder erfolgreiches Fahrwasser gebracht worden.

2010

erfolgte die Sortimentserweiterung im Bereich Holz mit der Eröffnung des Holzstandortes Mission Holz in der Saarbrückener Straße in Braunschweig. Die Dachdecker-Einkauf Ost eG ist jetzt der kompetente Ansprechpartner für alle Gewerke aus den Handwerksbereichen Dach – Zimmerer – Klempner – Trocken- und Innenausbau sowie der Wärmedämmung.

2011

lag der Schwerpunkt der Genossenschaft auf der Konzentration auf das Kerngeschäft, und somit wurde die 1994 übernommene Stanze-Gruppe veräußert.

Twitter & Facebook

@Dachdecker1kauf

Neue Initiative unterstützt mittelständische Unternehmer in Krisen

Geraten Mittelständler in eine wirtschaftliche schwierige Lage, dann erhalten sie nur wenig Unterstützung. Meist wird die Krise aus Angst und oft auch... Mehr

Neu am Lager

Hier erhalten Sie Informationen – getrennt nach Niederlassungs-Standorten – über Veränderungen und Neuaufnahmen in unserem Lagersortiment. mehr

Handwerker gesucht?

Über unsere Handwerkersuche finden Sie schnell den Richtigen - ganz in Ihrer Nähe. MEHR